Machen Sie Ihre Mitarbeiter/innen fit?

Sie werden in Ihrer Funktion als Letztverantwortlicher im Arbeitsfeld Schule schnell merken, dass die Summe der Arbeiten, die Sie als Letztverantwortlicher zu bewältigen und zu verantworten haben, in der Praxis kaum zu bewältigen sind.

Wenn Sie sich auf die jeweils wichtigen Aufgaben konzentrieren wollen um sich nicht völlig zu verzetteln, werden Sie schnell zur Erkenntnis kommen, dass Sie sehr zügig eine Gruppe von guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um sich aufbauen müssen, die Teile Ihrer verbrieften Aufgaben übernehmen können, oder übernehmen lernen.

Man nennt das bekanntlich "delegieren". Aber Achtung, Delegieren heißt immer auch, eine entsprechende Anzahl Ihrer Entlastungsstunden weiterzugeben.

Eine Ihrer wichtigen Aufgaben ist es auch, junge Kolleginnen und Kollegen, die Interesse an der Arbeit in Leitungsfunktionen haben, so gut wie eben möglich zu fördern. So leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung. Dieser Aspekt wird leider allzu häufig vernachlässigt.

Mit Delegation und Nachwuchsförderung haben wir hervorragende Erfahrungen gemacht. Vor allen Dingen konnten wir so starke Stresssituationen vermeiden beim plötzlichen Ausfall von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch Krankheit. In solchen Fällen geht die tägliche Arbeit nahtlos weiter, ohne dass Panik ausbricht. Das entspannt die gesamte Arbeit in der Leitung.

Delegieren heißt auch, dass die Person, die sich in ein neues Arbeitsfeld einarbeitet, dafür auch gut vorbereitet wird. Auf Ihrer Seite bedeutet Delegieren auch "loslassen und vertrauen können".

Und wenn Sie delegieren, dann müssen Sie darauf vertrauen, dass die Arbeit auch gut gemacht wird.

Menschen machen immer Fehler, und wenn ein solcher Fehler passiert, dann stellen Sie sich vor Ihre MItarbeiter. Besprechen Sie die Ursache des Fehlers und machen Sie Ihrem Mitarbeiter Mut.

Dieses Aufbauen "einer zweiten Reihe" bedeutet eine wichtige Win-Win-Situation. Junge Kolleginnen und Kollegen erhalten neue Erfahrungshorizonte, Ihre angestammte Mannschaft wird entlastet, und die Arbeitsatmosphäre an der Schule wird deutlich entspannter und effektiver.